newsroom25

Der DSP-Newsblog

4

Die neue Uff-Frage ist da: Wenn man etwas lange genug verdrängt, verschwindet es dann?

Ein Kommentar

Kennt Ihr das auch: Es gibt diese unangenehmen Dinge, die man einfach nicht wahrhaben will: Julia findet Dich nicht so gut wie Du sie. Donald Trump könnte amerikanischer Präsident werden. Und morgen findet die Klausur in Sozialkunde und Philosophie statt. Wenn man einfach nicht dran denkt, verschwinden diese Dinge dann über kurz oder lang? Habt Ihr Erfahrungen mit erfolgreichem oder erfolglosem Verdrängen gemacht? Teilt sie mit uns!

One thought on “Die neue Uff-Frage ist da: Wenn man etwas lange genug verdrängt, verschwindet es dann?

  1. Lange haben wir unsere philosophischen Neigungen verdrängt – unter anderem, um den selbsternannten „philophischen“ Lesekreis der DSP nicht weiter zu verunsichern. Jedoch: Nichts verschwindet, wenn man es verdrängt! Ganz im Gegenteil: Die Philosophie holte jeden von uns in der einen oder anderen Form wieder ein und unsere Gier nach Antworten auf die (Uff-)Fragen des Lebens wurde nur stärker und stärker. (Gerne würden wir an dieser Stelle diese sehr persönliche Erfahrung näher erläutern , aber das Leben im Untergrund verbietet es uns leider.)
    Der geheime Kreis der Philosophen ist zurück…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s