newsroom25

Der DSP-Newsblog

1

Endlich die Antwort auf die nicht mehr ganz aktuelle Uff-Frage ist da: Wenn ein Raumschiff nur von Frauen gesteuert wird, ist es dann unbemannt?

Hinterlasse einen Kommentar

Unser nunmehr Auslandskorrespondent Luca hatte sich diese besonders komplexe Frage überlegt – und auch hier hat Herr Uffmann eine passende Antwort:

Diese Frage bezieht sich auf ein sprachphilosophisches Problem. Welche Assoziationen werden durch Begriffe ausgelöst? Denkt ein Sprecher bei „bemannt“ an eine ausschließlich männliche Besatzung, weil das Wort von „Mann“ abstammt?
Wir können einen ähnlichen Begriff anschauen: „Mannschaft“. Hier ist klar, dass sowohl Männer als auch Frauen gemeint sind. Wir sprechen nämlich beim Fußball von der Frauen-Nationalmannschaft. Nationalfrauschaft hört sich ziemlich seltsam an. Auch das unpersönlichen Pronomen „man“ bezieht sich auf beide Geschlechter. „Man darf das Handy in der Schule nicht benutzen!“ gilt auch für Mädchen, obwohl „man“ sprachgeschichtlich von „Mann“ kommt.
Schon durch die ersten Folgen von „Star Trek“ sind wir gewohnt, dass Frauen an Bord sind. Wir können also sagen, dass ein Raumschiff, das von einer Mannschaft gesteuert wird, die nur aus Frauen besteht, bemannt ist.
Das heißt übrigens nicht, dass andere Begriffe, die sich auf Männer beziehen automatisch für Frauen gelten. „Brüderschaft“ schließt meiner Meinung nach die Frauen tatsächlich aus. Es gilt, den Einzelfall zu prüfen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s