newsroom25

Der DSP-Newsblog

IMG_1846

Donald Trump – Ein Milliadär mit Defiziten

Hinterlasse einen Kommentar

Wenn man heutzutage in die Medien guckt, dann kommt man schwer um Donald Trump herum. Aber wer ist dieser Donald Trump eigentlich und was sind seine Ziele?

Donald Trump wurde am 14. Juni 1946 in Queens, New York City geboren. Er ist der bekannteste amerikanische Geschäftsmann und Kandidat der Republikanischen Partei für die US-Präsidentschaftswahl. Das Forbes Magazin schätzt sein Vermögen auf 4,5 Milliarden Dollar. Seit 1971 ist Trump Geschäftsführer der Trump Organisation.Die Trump Organisation ist ein Mischkonzern, der alles beherbergt. Von Bau- bis zu Sportgesellschaften. 1977 heiratete Donald Trump die Tschechin Ivana Marie Zelníčková. Mit ihr hat er drei Kinder: Donald Trump Jr., Eric und Ivanka Trump. 1992 folgte die Scheidung und 1993 heiratete er Marla Maples. Im selben Jahr wurde Tiffany Trump zur Welt gebracht. Seit 2005 ist Donald Trump mit Melania Knauss verheiratet und 2006 wurde ihr Sohn Barron William geboren.

In den Medien fällt der Multi-Milliardär immer wieder durch seine zu Teilen  diskriminierenden Kommentare über illegale mexikanische Einwanderer und Muslimen auf. Dabei nutzt er immer wieder öffentliche Ereignisse – zum Beispiel den Anschlag in Orlando – als Rechtfertigung dafür, alle Muslime aus den Vereinigten Staaten zurück in ihre Heimat und die illegalen mexikanischen Einwanderer nach Mexiko zu deportieren.

Doch trotz Alledem ist Donald Trump bei vielen US-Bürgern sehr beliebt.Doch wer wählt Trump? Laut Zeit.de sind das vor allem weiße, männliche Bürger ohne Collegeabschluss. Über 80% seiner Wähler sind ebenfalls dafür, keine Muslime mehr in die USA einreisen zu lassen bzw. diese zu deportieren. Mit seinem Wahlspruch „Make America great again“ lockt Trump größtenteils ungebildete Amerikaner, die sich mit dem Milliardär einen Wechsel in der Politik erhoffen.

Bis zur Präsidentschaftswahl Ende 2016 sind es noch knappe fünf Monate, in denen Donald Trump noch Zeit hat, die amerikanische Bevölkerung für sich zu gewinnen, bevor es am 8. November um die Wurst geht.

(ac)
Quellen:
Bildquellen:

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s