newsroom25

Der DSP-Newsblog

20160622_131224

Befragung: Sollten Handys an der Schule erlaubt werden?

Hinterlasse einen Kommentar

newsroom25-Reporter Lukas Fehn hat Schüler, Lehrer und Eltern zum Thema Handys in der Schule befragt.

Max von Starck (Schüler): Man sollte sie erlauben, aber man sollte bestimmte Zeiten und Orte festlegen, wo man sie benutzen darf. Man sollte sie während des Unterrichts auslassen und wenn man sein Handy benutzen möchte, sollte man zu den bestimmten Zeiten in ebendiesen Raum gehen,wo Handyspielen oder chatten erlaubt ist.

Oliver Küsel (Schüler): Ja, aber nur ab einer gewissen Klasse, meine erste Idee dazu wäre, ab der 6. oder 7. Klasse. Jüngere Klassen würden sich nicht so gut konzentrieren können. Es gibt aber auch Menschen, die sich selbst in der 12. Klasse noch nicht richtig mit Handys konzentrieren können. Trotzdem finde ich es gut, wenn es eine Altersbeschränkung geben würde. Dagegen spricht aber natürlich der Aufwand, den man betreiben muss falls man so eine Regel geltend machen wollen würde. Außerdem stellt sich die Frage, was passiert falls ein Schüler diese Regeln bricht. An meiner alten Schule war es so, dass das Handy das restliche Schuljahr konfisziert wurde, dass sorgte für einigen Aufruhr und einige Probleme.

Lukas Fehn (Schüler): Ich denke das es Pro und Contra gibt – zum Beispiel würden wenn es erlaubt wäre, alle Schüler nur noch am Handy chatten und spielen. Jedoch könnte man mit einem erlaubten Handy in der Schule schnell bestimmte Dinge nachschauen und nachprüfen. Ein Handy im Schulalltag würde auch die Moral der Schüler anheben. Die Lehrer könnten kritisieren, dass man damit leichter in Klassenarbeiten schummeln und betrügen könnte, jedoch könnte man dies leicht beiseite schaffen, indem man einfach die Handys vor der Arbeit einsammelt. Also ich würde sagen man kann durchaus die Seite der meisten Lehrer vertreten, jedoch wäre es definitiv gut für die Schüler, Handys an Schulen zu erlauben.

Frau Frisch (Lehrerin): Für die Oberstufe generell sollte es erlaubt werden, aber sie müssen abgeschaltet in der Schultasche sein und nur benutzt werden, wenn im Unterricht die Lehrer es erlauben, und privat nur um die Eltern von etwas zu unterrichten. Die ganze Schulgemeinde müsste sich auf Maßnahmen einigen die erfolgen falls Schüler, gegen die vereinbarten regeln verstoßen.

Frau Helmbold (Lehrerin): Ich denke, in der heutigen Zeit braucht man Handys auch im Unterricht, sie sollten in der schulischen Arbeit durchaus vorhanden sein. Andererseits muss es auch Phasen geben, wo Handys aus sind, damit die Konzentration, für gemeinsame Gespräche vorhanden ist. Beim Gebrauch von Handys in Pausen, wünsche ich mir von den Schülern, dass sie durchdachte Vorschläge zum Besten bringen. Ich hab nichts gegen das Handy als Spielzeug aber man muss bedenken, dass Handys auch zum Mobben benutzt werden.

Sandra Wlodasch (Mutter): Generell finde ich es gut, jedoch im Unterricht auf keinen Fall, also dann in der Schultasche und lautlos.

(lf)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s