newsroom25

Der DSP-Newsblog

1

Endlich, die Antwort auf die aktuelle Uff-Frage ist da: Wann ist ein Philosoph zufrieden?

Hinterlasse einen Kommentar

Eine einfache Antwort: Nie!


Ein Philosoph ist der Wortbedeutung nach jemand, der die Weisheit liebt und sucht. Schon Sokrates hat festgestellt, dass man nur etwas suchen kann, das man nicht hat. Die Philosophen suchen also endlos nach Wissen und Erkenntnis. Nur Sophisten meinen, wirklich etwas zu wissen oder gar weise zu sein. Den unruhigen und unzufriedenen Eindruck, den Philosophen manchmal vermitteln, ist demnach eine Berufskrankheit…
Sokrates hat auch gesagt: „Philosophieren heißt sterben lernen.“ Vielleicht wird ein Philosoph in seiner Todesstunde doch endlich zufrieden? Das ewige Fragen und Zweifeln findet ein Ende und Gelassenheit kann sich verbreiten, wie es Sokrates vorgemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s