newsroom25

Der DSP-Newsblog

image

Die neue Uff-Frage ist da: Philosophie oder Sozialkunde?

4 Kommentare

Seit Jahren stellen sich die Schüler der 10. Klassen die quälende Frage: Philosophie oder Sozialkunde? Und manche fragen sich das auch nach ihrer Wahl noch. Bevor Herr Uffmann diese schwere Frage beantwortet, erzählt Ihr von Euren Erfahrungen und wie Ihr die Frage für Euch beantwortet habt. Wir sind gespannt.

4 thoughts on “Die neue Uff-Frage ist da: Philosophie oder Sozialkunde?

  1. Mit dieser Frage hab ich mich damals sehr schwer getan, denn beides waren meine Lieblingsfächer. Dann hab ich mich aber gefragt, wie es denn wäre, wenn ich die Entscheidung einfach zufällig treffe. Hab dieses Szenario dann in meinem Kopf durchgespielt und gespürt, dass ich unglaublich enttäuscht wäre, wenn ich in den Philosophie-Kurs müsste. (Nichts für ungut, Herr Uffmann!) Heute weiß ich auch, dass es die richtige Entscheidung war. Eine Wahl für Sozi ist eine Wahl für das beste Fach der Welt!

    Gefällt mir

  2. Genau wie Angie war ich damals wahrscheinlich die verzweifelste Person in der Klasse. Ich war sogar der letzte Schüler der den Wahlzettel abgegeben hat. Die Wahl viel auf Philosophie und ich bereue es nicht. Obwohl ich in Philo in der 10. ne schlechtere Note hatte als in Sozi, bin ich echt froh es gewählt zu haben.
    Kurzgesagt: Jeder Schüler sollte sich nicht nach den Leistungen, sondern nach der Interesse am Fach richten.

    Gefällt mir

  3. In der 10. Klasse hatte ich in beiden Fächern gleiche Noten, bei Sozi musste ich aber dafür etwas tun, in Philo nicht, obwohl wir in beiden Fächern den gleichen Lehrer hatten. Und weil ich noch damals in De studieren wollte und wusste, dass es ab der 11. Klasse schwieriger wird, gute Noten zu kriegen, habe ich Philo gewählt, obwohl ich Sozi interessanter fand. Ich studiere jetzt in Cz, also konnte ich damals locker Sozi wählen oder mit der Münze werfen und mich nicht damit beschäftigen, aber Leben ist manchmal so. Denkt gut darüber nach, welches Fach…, falls ihr in De studieren wollt, es wird wahrscheinlich euer Abiturfach (falls ihr Geschichte nicht toll findet, kann ich nachvollziehen, ich habe es auch nicht gemocht) und es ist wichtig, dass ihr darin gute Noten habt, damit ihr dann eine gute Uni wählen könnt.😉

    Gefällt mir

  4. Hier muss Der geheime Kreis der Philosophen erstmal aufklären, dass unser Sitzkreis in zwei Lager gespalten ist: Die eine Hälfte hat Sozialkunde gewählt, die andere Hälfte Philosophie. So, das war es aber auch schon mit den Hinweisen zu unserer Identität!

    Daher halten wir uns heute kurz: Corde ante ratio sagt der Lateiner! Lasst euer Herz entscheiden!
    Wen kümmert es schon, welche Noten man hat, welcher Lehrer das Fach unterrichtet (es sei denn es ist der einzigartige und unübertreffliche Philosoph Sebastian Uffmann), oder was euer Umfeld von euch erwartet. Schon Caesar pflegte zu sagen: „quod non vult eligere cor stultorum“. Der Narr wählt das, was das Herz nicht will! Es geht hier schließlich um die wichtigste Entscheidung eures Lebens!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s