newsroom25

Der DSP-Newsblog

img_2142

Ein Land zu Besuch in Prag 

Hinterlasse einen Kommentar

Die Prostituierte, die selbst in Begleitung ihres kleinen Kindes ihrem Beruf nachgehen muss;
die Frau auf der Flucht vor ihrem Ehemann, der ihr kochendes Wasser ins Gesicht geschüttet hat; die Drogenabhängige, die versucht hat sich das Leben zu nehmen oder der junge Mann, der für seine Kritik am Regime von der Universität ausgeschlossen wurde – Menschen und Geschichten, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, nachdem man den Film „Tales“ von Rakhshan Banietemad gesehen hat.
Der Film erzählt vom Schicksal und Leben mehrerer Menschen im Iran, einem Land, in dem es vielen Menschen wirtschaftlich schlecht geht und Grundfreiheiten wie die Meinungs- und Pressefreiheit nicht gegeben sind. Eine 90-minütige (Film-)Reise in dieses Land würde ich trotzdem jedem weiterempfehlen und die gibt es mehrfach hier bei uns in Prag. Seit Mittwoch ist das iranische Filmfestival mit zwei Austellungen, einem Konzert, einer Theatervorstellung, iranischen und zwei afghanischen Filmen in vollem Gange. Tales (auf tschechisch: Příběhy) läuft Sonntagabend, am letzten Festivaltag, nochmal im Kino Světozor. Wer sich nun also spontan für einen Kinobesuch entschieden hat, sollte sich allerdings beeilen. Einige Vorstellungen sind schon seit Wochen ausverkauft. Für alle anderen gilt: Bis zum nächsten Jahr! سال آینده را مشاهده می کنید

(af)

http://iranianfilmfestival.cz/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s