newsroom25

Der DSP-Newsblog

IMG_1337

Endlich! Die Antwort auf die aktuelle Uff-Frage: Is it better to have loved and lost than never to have loved at all?

Hinterlasse einen Kommentar

Is it better to have loved and lost than never to have loved at all?
Manchmal wünscht man sich Erfahrungen nicht gemacht zu haben. Aber was heißt das?

Man wäre dann ja nicht mehr die Person, die sich das wünscht. Der Wunsch kommt ja eben aus dieser Erfahrung. Im obigen Beispiel könnte man sich bei einer enttäuschten Liebe denken: „Ich wünschte, dass ich diese Person nie getroffen hätte.“ Dieser Wunsch kann aber natürlich nicht in Erfüllung gehen. Philosophisch geht es hier auch um die Theorien der mögliche Welten. Hätte es überhaupt die Möglichkeit gegeben, dass alles anders gekommen wäre. Und wäre es dann besser gewesen? Der deutsche Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716) war der Überzeugung, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Jede schlimme Erfahrung hängt also mit anderen Ereignissen zusammen, die die Welt insgesamt gut machen. Soll das ein Trost sein? Beantworten kann die Frage eigentlich nur jemand, der sowohl geliebt hat als auch nicht geliebt hat: Also niemand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s