newsroom25

Der DSP-Newsblog

newsroom25.2

„Armselig sind nie die Zeiten, sondern nur wir“

Hinterlasse einen Kommentar

„Armselig sind nie die Zeiten, sondern nur wir“

-H. Claudius

Schon lange fanden diese Worte keine so gute Verwendung, wie bei unserem Umgang mit obdachlosen Mitbürgern. Die Reaktion der Einwohner einiger Londoner Stadtteile hat aber einen jungen Architekten zum Handeln gebracht.

Nachdem an einigen Hauseingängen und vor Filialen einer bekannten Supermarktkette Stacheln installiert wurden, um Obdachlose daran zu hindern, dort zu übernachten, kam es nicht nur in Großbritannien zu Protesten und der Entstehung von Internet-Petitionen. Die Stacheln wurden in vielen Einzelfällen zwar wieder entfernt, jedoch war auch dies keine Lösung für das eigentliche Problem. In London allein sind derzeit über 7.000 Menschen gezwungen, regelmäßig auf der Straße zu übernachten. Der nur 26 Jahre alte James Furzer hat nun eine Möglichkeit gefunden, das Problem zu bekämpfen. Als alternative Unterkunft hat er ein eigentlich simples Model entwickelt: schlichte, an Hauswänden befestigte Holzhütten. Diese sollen einfach eingerichtet sein, jedoch einen Schlafplatz, einige Bücher und vor allem Geborgenheit für Bedürftige bieten. Prinzipiell ein guter Plan.

Die Umsetzung scheint jedoch bislang zu scheitern. Sein Vorschlag, die Kammern von Wohltätigkeitsorganisationen verwalten zu lassen, konnte bislang keine Sponsoren überzeugen und so fehlen ihm die nötigen Mittel, um seine Idee zu verwirklichen. Er erhofft sich siebentausend Pfund, eine ziemliche Summe, vor kurzem waren es noch fünfzehntausend Pfund. Was jedoch löblich ist, ist seine Einstellung diesem Problem gegenüber, die bereits Menschen in anderen Ländern zu andersartigen Wohltaten bewegt hat. Der Verstoß von hilfsbedürftigen Menschen hilft ja schließlich nicht auf lange Sicht, da auch sie Platz zum Leben brauchen. Handlungsbereite Unabhängige wie James Furzer zeigen zumindest, dass die Einsicht und Menschlichkeit doch noch in uns vorhanden sind.

(lg)

Quellen:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/london-architekt-will-obdachlose-in-holzkaesten-an-hauswaenden-unterbringen/12290886.html#kommentare

http://www.taz.de/!5040354/

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/metallstachel-gegen-obdachlose-in-london-nach-protesten-entfernt-a-975058.html

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s